Internationale Teams

Effiziente Zeiterfassung für Unternehmen: Optimale Systeme im Vergleich

Zeiterfassung für Unternehmen ist essenziell, um gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden und Produktivitätsvorteile zu nutzen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Zeiterfassungssysteme auf dem Markt verfügbar sind, wie sie sich differenzieren und was bei der Auswahl zu beachten ist. Finden Sie heraus, welche Lösung optimal zu Ihrem Unternehmenskontext passt.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Das Bundesarbeitsgericht erfordert durch Urteil die lückenlose Pflicht zur Arbeitszeiterfassung, was bedeutet, dass deutsche Unternehmen die Arbeitszeiten inklusive Überstunden und Pausen vollständig dokumentieren müssen.
  • Bei der Wahl eines Zeiterfassungssystems sollten Unternehmen Aspekte wie Kosten, Funktionsumfang, Benutzerfreundlichkeit, Anpassungsfähigkeit an Unternehmensbedürfnisse und die Möglichkeit einer nahtlosen IT-Integration berücksichtigen.
  • Datenschutz und Mitarbeiterakzeptanz sind im Hinblick auf personenbezogene Arbeitszeitdaten von zentraler Bedeutung, zudem kann die Auswahl des passenden Systems (z.B. Cloud-basiert vs. lokale Installation) von spezifischen Unternehmensanforderungen abhängig sein.

Die Notwendigkeit der Zeiterfassung im modernen Arbeitsumfeld

Moderne Arbeitsumfeld mit Zeiterfassung für Unternehmen

Die Dokumentation von Arbeitszeiten ist längst nicht mehr nur eine administrative Tätigkeit, sondern eine gesetzliche Pflicht. Gemäß § 16 II Arbeitszeitgesetz sind deutsche Arbeitgeber verpflichtet, die über die werktägliche Arbeitszeit hinausgehenden Zeiten zu dokumentieren. Dies dient nicht nur dem Schutz der Arbeitnehmer, sondern auch der Sicherheit und Transparenz innerhalb des Unternehmens. Nichtbeachtung kann zu empfindlichen Strafen führen, weshalb eine präzise und systematische Erfassung der Arbeitszeiten unerlässlich ist.

Moderne Arbeitszeitmodelle erfordern zudem eine Anpassung der Arbeitszeiterfassung, die nicht nur die Motivation der Mitarbeiter steigern, sondern auch das Unternehmensklima positiv beeinflussen kann.

Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts und seine Folgen

Am 13. September 2022 fällte das Bundesarbeitsgericht ein wegweisendes Urteil, das deutsche Unternehmen zur lückenlosen Pflicht zur Arbeitszeiterfassung verpflichtet. Die konkreten Vorgaben umfassen die Erfassung von “beginn ende und dauer” der täglichen Arbeitszeit, inklusive Überstunden und Pausenzeiten.

Mit Inkrafttreten dieses “Zeiterfassungsurteils” am selben Tag wurden neue Maßstäbe gesetzt, die Unternehmen nicht mehr ignorieren können.

Der Einfluss des Europäischen Gerichtshofs auf die nationale Gesetzgebung

Nicht zuletzt hat auch der Europäische Gerichtshof mit seinen Urteilen signifikanten Einfluss auf die nationale Gesetzgebung genommen. Arbeitgeber müssen nun die Arbeitszeiten der beschäftigten Mitarbeiter systematisch erfassen, um die tatsächliche Arbeitszeit umfassend dokumentieren zu können.

Dadurch wird eine höhere Rechtssicherheit für Arbeitnehmer geschaffen und gleichzeitig die Einhaltung der Arbeitszeitvorschriften sicherstellt.

Auswahlkriterien für Zeiterfassungssysteme

Auswahlkriterien für Zeiterfassungssysteme in Unternehmen

Bei der Wahl eines geeigneten Zeiterfassungssystems sollten Unternehmen klar definierte Ziele vor Augen haben, denn unterschiedliche Anforderungen erfordern unterschiedliche Lösungen. Es geht nicht nur darum, die Kosten im Blick zu haben, sondern vor allem um die Einsparungen und den Funktionsumfang, den ein System bietet. Die Bedienbarkeit spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle wie die Möglichkeit, einen Wartungsvertrag abzuschließen, der zusätzliche monatliche Kosten mit sich bringen kann.

Ein umfassender Überblick über verfügbare Softwarelösungen und ein Softwaretest sind essenziell, bevor eine Entscheidung getroffen wird.

Zistemo als Zeiterfassung

Zistemo als Zeiterfassungslösung für Unternehmen

Zistemo stellt eine moderne Lösung im Bereich der Zeiterfassung dar, die durch ihre Anpassbarkeit und nahtlose Integration in bestehende Systeme hervorsticht. Die Plattform ermöglicht:

  • eine präzise und transparente Zeiterfassung
  • eine signifikante Zeitersparnis durch eine vereinfachte Verwaltung
  • das Vertrauen innerhalb des Teams durch den Zugriff auf aktuelle Zeitdaten für Mitarbeiter und Management.

Die Bereitstellung von Automatisierung und Mobilität sind weitere Stärken, die Zistemo zu einer attraktiven Option für Unternehmen jeder Größe machen.

Anpassbarkeit an Unternehmensbedürfnisse

Ein entscheidender Vorteil von Zistemo ist:

  • die Skalierbarkeit und Anpassungsfähigkeit an individuelle Unternehmensbedürfnisse
  • Das System kann unabhängig von der Unternehmensgröße eingesetzt werden
  • Es unterstützt eine variable Anzahl an Mitarbeitern.

Diese Flexibilität ermöglicht es, dass das Zeiterfassungssystem mit dem Unternehmen wachsen und sich an dessen sich ändernde Anforderungen anpassen kann.

Integration in bestehende IT-Landschaft

Die nahtlose Einbettung in die IT-Infrastruktur eines Unternehmens ist für Zistemo selbstverständlich. Durch Schnittstellen zu anderen Systemen, wie zum Beispiel ERP oder CRM, kann eine umfassende Übersicht über alle Unternehmensaktivitäten geboten werden, die direkt als Arbeitszeiten erfasst werden können.

Besonders für die Projektzeiterfassung bietet Zistemo eine zeiterfassungssoftware, die einen einfachen Workflow ermöglicht und eine effektive Zeitverwaltung unterstützt.

Digitale Lösungen: Von der Stempeluhr zur App

Digitale Lösungen für Zeiterfassung in Unternehmen

Die Digitalisierung hat die Zeiterfassung grundlegend verändert. Während früher traditionelle Stempeluhren genutzt wurden, stehen heute digitale Lösungen zur Verfügung, die eine Vielzahl von Erfassungsmethoden bieten. Diese reichen von Terminals über mobile Apps bis hin zu Web-Anwendungen und ermöglichen somit eine flexible, zentrale Verwaltung der Arbeitszeitdaten.

Cloud-Lösung vs. lokale Installation

Die Entscheidung zwischen einer Cloud-Lösung und einer lokalen Installation hängt von den spezifischen Bedürfnissen eines Unternehmens ab. Cloud-basierte Systeme bieten den Vorteil eines von überall zugänglichen Echtzeitdatenzugriffs, während lokale Systeme besonders für Unternehmen mit festen Standorten geeignet sind.

Allerdings müssen bei Cloud-Diensten mögliche Datensicherheitsrisiken beachtet werden.

Mobile Zeiterfassung per App

Die Verwendung von mobilen Apps zur Zeiterfassung bietet den entscheidenden Vorteil der Standortunabhängigkeit. So können Mitarbeiter ihre Zeiten flexibel erfassen, egal ob im Büro, im Homeoffice oder beim Kunden. Insbesondere die Integration in Arbeitssoftware wie Microsoft Teams ermöglicht eine nahtlose Zuordnung von Arbeitszeiten zu Projekten.

Terminal und PC-basierte Systeme

Neben mobilen Lösungen bieten Terminal- und PC-basierte Systeme eine einfache Möglichkeit für Unternehmen, Arbeitszeiten zu erfassen und zu verwalten. Anbieter wie Crewmeister bieten darüber hinaus zusätzliche Funktionen wie Schicht- und Urlaubsplanung an. Die Vorteile dieser Systeme sind:

  • Einfache Erfassung und Verwaltung von Arbeitszeiten
  • Synchronisierung der erfassten Zeiten über alle Geräte hinweg
  • Zusätzliche Funktionen wie Schicht- und Urlaubsplanung

Effektive Verwaltung von Arbeitszeiten und Abwesenheiten

Effektive Verwaltung von Arbeitszeiten und Abwesenheiten in Unternehmen

Die effektive Verwaltung von Arbeitszeiten und Abwesenheiten ist ein wesentlicher Aspekt der Zeiterfassung. Moderne Systeme bieten Funktionen zur Online-Antragstellung und zur personalisierbaren Regelsetzung von Absenzen.

Dies erleichtert nicht nur die Planung von Urlaub und Abwesenheiten, sondern fördert auch eine gerechte und transparente Verwaltung.

Überblick über die Dauer der täglichen Arbeitszeit

Die korrekte Dokumentation der täglichen Arbeitszeit ist nicht nur für die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben notwendig. Sie ermöglicht auch einen schnellen Überblick über die Anwesenheit der Mitarbeiter und unterstützt somit die Planung von Projekten.

Eine genaue Erfassung von Arbeitszeiten und Arbeitsstunden schützt sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer vor arbeitsrechtlichen Risiken.

Verwaltung von Überstunden und Mehrarbeit

Moderne Zeiterfassungssysteme bieten die Möglichkeit, Überstunden präzise zu erfassen und zu verwalten. Durch automatisierte Berichte können Unternehmen die Einhaltung von Arbeitsgesetzen sicherstellen und gleichzeitig eine effiziente Personalverwaltung gewährleisten.

Tools wie Shiftbase unterstützen zudem bei der Kostenkontrolle und bieten eine gesetzeskonforme Möglichkeit zur Zeiterfassung.

Datenschutz und Mitarbeiterakzeptanz

Der Datenschutz spielt eine entscheidende Rolle bei der Implementierung von Zeiterfassungssystemen. Da Arbeitszeiten als personenbezogene Daten gelten, müssen diese gemäß der DSGVO geschützt werden. Dies umfasst sowohl die sichere Speicherung der Daten als auch den eingeschränkten Zugriff auf diese.

Datenschutzkonforme Umsetzung der Zeiterfassung

Eine datenschutzkonforme Umsetzung der Zeiterfassung erfordert:

  • eine sorgfältige Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß der DSGVO
  • klare Regelungen für den Umgang mit diesen Daten
  • Aufklärung der Mitarbeiter über ihre Rechte

Besonders bei Cloud-basierten Lösungen müssen Datenschutzbedenken ernst genommen werden.

Förderung der Akzeptanz bei den Mitarbeitern

Um die Akzeptanz der Zeiterfassung bei den Mitarbeitern zu erhöhen, ist es wichtig, den Fokus auf die Verbesserung der Projektplanung und Ressourcenverteilung zu legen und nicht auf die Kontrolle der Anwesenheit oder Leistung.

Mitarbeiter sollten ermutigt werden, Kontextinformationen zu ihrer Zeiterfassung bereitzustellen, um ein besseres Verständnis für den benötigten Zeitaufwand für bestimmte Aufgaben zu schaffen.

Zeitersparnis und Optimierungspotenziale

Durch die Automatisierung von Zeiterfassungsprozessen lassen sich nicht nur die Effizienz steigern, sondern auch wertvolle Ressourcen einsparen. Ein effektives Zeiterfassungssystem verbessert nicht nur die Abrechnung von Leistungen, sondern ermöglicht auch eine präzisere Projekt- und Aufgabenplanung.

Insbesondere Cloud-basierte Systeme tragen durch ihre Genauigkeit und Transparenz zu einer verbesserten operativen Effizienz bei.

Automatisierte Prozesse und Auswertungen

Automatisierte Prozesse innerhalb eines Zeiterfassungssystems bieten zahlreiche Vorteile. Sie reduzieren nicht nur den manuellen Aufwand, sondern erhöhen auch die Genauigkeit der Daten. Elektronische Systeme liefern wichtige Einblicke in die Arbeitszeitnutzung und unterstützen somit die Unternehmensführung bei strategischen Entscheidungen.

Darüber hinaus können sie bei der Vorausplanung helfen, indem sie auf Basis historischer Daten mögliche Überstundensituationen vorhersagen.

Unterstützung bei strategischer Personalplanung

Die strategische Personalplanung wird durch digitale Zeiterfassungssysteme maßgeblich unterstützt. Sie liefern umfassende Daten, die eine effiziente Ressourcenzuweisung und gerechte Arbeitszeitverteilung ermöglichen.

Spezielle Planungsfunktionen, wie sie ATOSS Time Control bietet, helfen dabei, Personal entsprechend individueller Verfügbarkeiten und Qualifikationen einzusetzen.

TimeTac und andere Anbieter im Vergleich

Die Auswahl eines geeigneten Zeiterfassungssystems kann durch den Vergleich verschiedener Anbieter erleichtert werden. TimeTac ist einer der Anbieter auf dem Markt, der sich durch umfassende Serviceleistungen und sichere Datenspeicherung hervorhebt.

Die Möglichkeit eines kostenlosen Testaccounts ermöglicht es, die Software ohne Risiko zu evaluieren.

Funktionsumfang und Benutzerfreundlichkeit

Bei der Auswahl eines Zeiterfassungssystems sollte der Funktionsumfang und die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund stehen. TimeTac bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und entspricht den Datenschutzanforderungen der EU-DSGVO. Dies trägt dazu bei, dass die Software einfach zu bedienen ist und gleichzeitig den Schutz von Daten gewährleistet.

Kosten-Nutzen-Analyse

Die Kosten eines Zeiterfassungssystems müssen im Verhältnis zu dessen Nutzen betrachtet werden. Während Kiosksysteme durch ihre Anfangsinvestition in Hardware und Software teuer erscheinen können, bieten SaaS-Modelle, wie sie TimeTac nutzt, oft eine kostenflexible Lösung, die sich nach der Mitarbeiteranzahl richtet.

Zusammenfassung

Die Einführung eines Zeiterfassungssystems ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen und die Effizienz im Betrieb zu steigern. Die Auswahl sollte auf Grundlage des Funktionsumfangs, der Benutzerfreundlichkeit und der Datenschutzkonformität erfolgen. Anbieter wie Zistemo und TimeTac bieten moderne, anpassbare Lösungen, die eine effiziente Zeiterfassung ermöglichen und zur strategischen Personalplanung beitragen.


Häufig gestellte Fragen

Warum ist eine systematische Arbeitszeiterfassung gesetzlich notwendig?

Eine systematische Arbeitszeiterfassung ist gesetzlich notwendig, um die Einhaltung der Arbeitszeitgesetze zu gewährleisten und die Rechte der Arbeitnehmer sowie die Pflichten der Arbeitgeber zu sichern.

Welche Rolle spielt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei der Zeiterfassung?

Die DSGVO spielt eine wesentliche Rolle, da Arbeitszeiten als personenbezogene Daten gelten. Unternehmen müssen diese Daten daher sicher und vorschriftsgemäß speichern und verarbeiten, um den Datenschutz zu gewährleisten.

Können Zeiterfassungssysteme bei der strategischen Personalplanung unterstützen?

Ja, moderne Zeiterfassungssysteme bieten umfassende Daten, die eine effiziente Ressourcenzuweisung und gerechte Arbeitszeitverteilung ermöglichen, was die strategische Personalplanung maßgeblich unterstützt.

Wie kann die Mitarbeiterakzeptanz für Zeiterfassungssysteme gefördert werden?

Indem Sie klar kommunizieren, dass Zeiterfassung zur Optimierung von Projektplanung und Ressourcenverteilung dient, aber nicht primär zur Leistungsüberwachung, kann die Mitarbeiterakzeptanz gefördert werden.

Welche Vorteile bieten Cloud-basierte Zeiterfassungssysteme gegenüber lokalen Installationen?

Cloud-basierte Zeiterfassungssysteme bieten einen flexiblen, ortsunabhängigen Zugriff auf Echtzeitdaten und erleichtern die zentrale Verwaltung und Analyse von Arbeitszeitdaten. Dadurch ermöglichen sie eine effizientere Arbeitszeitverwaltung und Analyse.

Zistemo Basics Zeiterfassung


Auch interessant

Starke Arbeitszeiterfassung für flexible Unternehmen: Gleitzeit, Flexzeit und Home-Office

Gleitzeit, Flexzeit, Home-Office und alle Arten von Urlaub: Ist Ihre Zeiterfassung so flexibel wie Ihr Unternehmen? Vorbei sind die Zeiten des 9-zu-5-Bürojobs. Smarte Unternehmen unterstützen ihre Teams mit flexiblen Zeitplänen, Fernarbeit und clever verwalteten Projekten.

Business Tipps Die Zukunft der Arbeit Kleinunternehmen Zeiterfassung Zistemo Basics Zukunft der Arbeit

Was ist eine Cloud? Und was taugen Cloud Dienste für Kleinunternehmen?

Kostenlose Cloud Speicher und Cloud Software: Cloud Dienste gibt es viele. Aber was ist das überhaupt, die Cloud? Und was taugt sie für Selbständige und Kleinunternehmen? Sehr viel, das ist klar – aber nur, wenn sie einen wichtigen Punkt beachten.

Business Tipps Kleinunternehmen Selbständige Zistemo Basics

Mitarbeiter Zeiterfassung in der Cloud: Die 10 Vorteile

Mitarbeiter Zeiterfassung: Für viele eine unliebsame Notwendigkeit. Oft wird die geleistete Arbeitszeit von Mitarbeitern nur halbherzig und umständlich erfasst. Das ist sehr schade! Intelligente Arbeitszeiterfassung in der Cloud hat nicht viel mit Überwachung der Mitarbeiter oder der guten alten Stempeluhr gemeinsam.

Features Kleinunternehmen Zeiterfassung

Zum internationalen Unternehmen in 6 Schritten

Es wäre so einfach, international zu wirtschaften. Das Internet hat geografische Grenzen verwischt, internationale Teams sind keine Seltenheit mehr. Und doch zögern viele Unternehmer, den Schritt über die Landesgrenzen hinaus zu wagen.

Business Tipps Features Zistemo Basics

DSGVO für Kleinunternehmer und Freelancer

Sie ist in aller Munde – und niemand scheint genau zu wissen, worum es geht: Die EU-Datenschutzgrundverordnung, kurz EU-DSGVO, sorgt für Verunsicherung auch ausserhalb der Europäischen Union. Inwiefern sind Sie als Kleinunternehmer oder Selbständige betroffen?

Business Tipps Kleinunternehmen Selbständige Sicherheit & Datenschutz Sicherheit und Privatsphäre Zistemo Basics

Adieu Big Data! Small Data macht Ihr Unternehmen genau so gross

Vergessen Sie Big Data! Mit Small Data kommt Ihr Unternehmen genau so gross raus. Zumindest wenn man Marketing-Guru Martin Lindstrom glauben will. In seinem Bestseller “Small Data: Was Kunden wirklich wollen - wie man aus Hinweisen geniale Schlüsse zieht” (2016), argumentiert er, dass Small Data mindestens so wichtig für den Erfolg sind wie Big Data - wenn nicht wichtiger.

Zistemo Basics

Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Keine Kreditkarte erforderlich. Kündigung jederzeit möglich.